Schnelle ud kostenlose Lieferung mit DHL
Unschlagbares Preis/Leisuntungsverhätnis
30 Tage Geld zurück Garantie

Wie sie Ihre Ledertasche pflegen

Da Ledertaschen nicht ganz günstig sind hat sich bestimmt schon der ein oder andere von Ihnen gefragt ob und wenn ja wie man seine Tasche zu pflegen hat.

Zuerst einmal beantworten wir die Frage ob es überhaupt notwendig ist seine Ledertasche zu pflegen.

Leder ist zwar sehr Strapazierfähig aber, immer noch ein Naturprodukt. So wie Jedes Naturprodukt braucht auch Leder seine Pflege.
Ohne die Nötige Pflege Trocknet das Leder aus und wird Porös und es entstehen Risse.
Wer also möglichst lange etwas von seiner teuren Anschaffung haben möchte sollte sie pflegen.

Nun kommen wir zum Spannenden teil. Wie Pflege ich meine Leder Tasche Richtig?

Zunächst einmal gilt es heraus zu finden um was für ein Leder es sich handelt.

Die geläufigsten Leder arten für Taschen sind: „Glattleder“, „Rauleder“ und „Lackleder“. 

Im Weiteren werden wir ihnen zeigen wie man jede der drei Leder arten am besten pflegt.

Glattleder: Glattleder sollte regelmäßig mit Pflegecremes, Pflegemilch oder bekannten Haushaltmitteln versorgt werden. Der Grund dafür ist hierbei ganz einfach, wie schon zuvor erwähnt beginnt das Leder sonst auszutrocknen. Das Behandeln mit diesen Mitteln hat sogar noch einen weiteren Effekt die Tasche behält ihren Glanz oder erstrahlt wie sie es zuvor noch nicht gesehen haben. Pflegecremes oder –milch finden sich im Fach- oder Onlinehandel. Jedoch kann man auch zu alt bewährten mitteln wie Vaseline oder Melkfett greifen, welche auch in der Drogerie zu finden sein sollten.

Rauleder: Ihre Rauledertasche sollten sie regelmäßig imprägnieren. Dazu müssen sie sich ein spezielles Imprägnierspray besorgen. Sie fragen sich jetzt vielleicht warum man ein Imprägnierspray braucht. Rauleder ist von Grund aus nicht so undurchlässig wie es Glatt- und Lackledertaschen sind. Um ihre Tasche also möglichst vor Schmutzt und Nässe zu schützten ist es Nötig diese zu imprägnieren. 

Lackleder: Lackleder zu pflegen ist eigentlich ganz simpel, auch wenn sie im Handel spezielle Pflegemittel für Lackleder finden werden sind diese nur selten notwendig. Lackleder ist von Natur aus sehr Schmutzunempfindlich und bedarf daher nicht wirklich spezieller mittel. Normalerweise Reicht ein Feuchter Lappen aus. Dabei ist aber zu beachten das der Lappen wirklich nur feucht und nicht Nass sein sollte, da dies sonst flecken hinterlassen könnte. 

Nachdem sie all das nun gelesen haben, werden sie möglicherweise nicht mehr alles behalten haben hier also nochmal eine kurze Zusammenfassung:
Sollten sie ihre Ledertasche pflegen?
Ja
Wie pflegt man welche Leder Art?

Glattleder: Pflegecremes, -milch, Vaseline oder Melkfett
Rauleder: Imprägnieren
Lackleder: feuchter Lappen

Gefällt ihnen Dieser Beitrag vergessen Sie nicht ihn mit anderen zu teilen.
Lassen Sie uns wissen ob ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat.

Nun wünschen wir Ihnen noch einen schönen Tag.
Der Blog der sie alles Lehrt was es über Taschen zu wissen gilt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.